SAATGUT

Präzisions- kalibriertes Saatgut: Aus einer Saatgutpartie wird die Fraktion von gleicher Größe und am weitesten fortgeschrittener Keimung ausgewählt. Dieses Verfahren gewährleistet eine gleichmäßig aufgehende Saat der Pflanzen auf dem Acker.

Gewaschenes Saatgut: Nach der Einwaage des Saatguts und der Ausschwemmung von Keimhemmstoffen, ist das Saatgut rein von der Mehrheit der Pathogene und dies versichert eine gleichmäßig aufgehende Saat im Grund.

Vorgekeimtes Saatgut – also schnellkeimendes Saatgut

Die Saatgut-Vorkeimung im Labor verkürzt die Keimzeit des Saatguts und gewährleistet eine schnelle und gleichmäßig aufgehende Saat der Pflanzen.

Chemisch gebeiztes Saatgut. Die chemischen Mittel sind in Anlehnung an das aktuelle Pflanzenschutzprogramm ausgewählt worden. Es wurden auch die im Saatgut auftretenden Pathogene berücksichtigt und ein Beizmittel von geringstmöglicher Toxizität für die Umwelt verwendet. Die benutzten Mittel schützen auch die Pflanzen vor den im Boden enthaltenen Pathogenen. Das gebeizte Saatgut wird mit einer Schicht überzogen, die den Anwender vor schädlichen Wirkungen seitens der Pflanzenschutzmittel schützt und gleichzeitig die Samengröße vergrößert.

Saatgutinkrustierung. Auf das gebeizte Saatgut werden eine Hüllschicht, Pestizide und eine Oberflächenschicht aufgetragen. Das Saatgut wird in genaue Siebfraktionen geteilt, um die Samengrößen an die Anforderungen der Gewächshaus- oder der Einzelkorn-Sämaschinen anzupassen. Auf die Oberfläche wird eine Talkschicht aufgetragen, um den Verschleiß der Sämaschine auszuschließen.

Wir stellen Hüllschichten in zwei Schichtdicken her:

  • Mikrohüllschichten in Schichtdicken von 1,2-2,5 mm für Gewächshaus- und pneumatische Sämaschinen
  • Hüllschichten in Schichtdicken von 2,5-7mm für mechanische Sämaschinen und Drillmaschinen (Fließbandprinzip)
Der Durchmesser und das Gewicht des inkrustierten Saatguts vergrößert sich auf die in der Tabelle angegebenen Werte
Art Hüllschichtgröße in [mm] Gewichtszunahme des Saatguts
Brokkoli <3,0 ; 4,5> x8
Rote Beete <4,5 ; 6,0> x6
Zwiebel <3,0 ; 4,0> x7
Kohl <3,5 ; 4,5> x8
Chinakohl <3,50 ; 4,5> x9
Möhre <3,5; 4,5> x16
Gurke <7> x3
Paprika <4,0 ; 5> x8
Pastinak <5,0 ; 7,0> x20
Tomate <3,5 ; 4,5> x8
Petersilie <3,5; 4,5> x16
Porree <3,0 ; 4,0> x7
Radieschen <3,5 ; 4,5> x3
Salat <2,5 ; 3,5> x10
Sellerie <1,2 ; 2,5> x25

Die angewandte Verpackung schützt das Saatgut vor Feuchtigkeit. Auf der Verpackung wird angegeben: die Samenstückzahl oder die Saatgutmasse in kg sowie die Fraktionsgröße des Saatguts – Größe in [mm]; außerdem Art und Mengen der verwendeten chemischen Mittel und deren Toxizitätsklasse.

Das angebotene Saatgut ist die beste Partie qualifizierter Sorten oder von Plantagenbesitzern gelieferter Sorten, die fachlich vorbereitet und an die Einzelaussaat angepasst wurde.

Das Angebot umfasst ebenfalls die Dienstleistung, das von Plantagenbesitzern geliefertes Saatgut zu inkrustieren.
Das erforderliche Zeitminimum für die Ausführung der Dienstleistung beträgt etwa 3 Tage.

Achtung! Inkrustiertes Saatgut muss vor Kindern geschützt werden.